Satelliten und Antennen bei Die Elektriker Brake

Satelliten und Antennen

 

Die Fernsehecken in deutschen Wohnzimmern haben sich im Laufe der Jahre deutlich verändert. So, wie der klobige Röhrenfernseher dem modernen Flachbildfernseher gewichen ist, löst der digitale- den analogen Fernsehempfang ab.

Die Abkürzung DVB (Digital Video Broadcasting) steht für ein standardisiertes Verfahren zur Übertragung von digitalen Inhalten. Im Vergleich zur analogen Fernsehübertragung können so also mehr Senderprogramme pro Sendefrequenz bei gleichzeitig besserer Qualität übertragen werden.

Der digitale Empfang ist über verschiedene Arten möglich: per Antenne (Terrestrial: DVB-T), Kabel (Cable: DVB-C), Satellit (Satellite: DVB-S) oder sogar per Internet (IPTV).

Bei modernen Geräten sind die passenden Empfänger bereits integriert, sodass sie nur noch mit dem jeweiligen Anschluss verbunden werden müssen. Ältere TV-Geräte benötigen meist einen externen Receiver zur Signalaufbereitung, Fernsehen via Internet wird durch eine entsprechende Empfangsbox mit einem ausreichend schnellen Internetanschluss möglich.

 

Hochauflösendes Fernsehen, die Verbindung mit passenden Lautsprechern oder Lichtsystemen machen aus einem Fernsehabend schnell ein multimediales Ereignis.